Der Club fliegt mit Corendon Airlines

Der Club fliegt mit Corendon Airlines

Zum Start der Rückrunde 2019/20 präsentiert der 1. FC Nürnberg mit Corendon Airlines einen neuen ClubPartner. Besonderes Highlight der Partnerschaft: Corendon wird ein Flugzeug im FCN-Design gestalten, mit dem Fans und Mannschaft künftig ab Nürnberg ihre Reise antreten können.

„Corendon Airlines wird im Jahr 2020 am Flughafen Nürnberg die größte Airline sein und über 50 mal pro Woche zu vielen Sonnenzielen in Griechenland, Spanien, der Türkei, Ägypten, Italien und Israel fliegen. Wir sind daher stolz darauf mit dem Club als größtem sportlichen Aushängeschild der Region intensiv zusammen zu arbeiten und freuen uns auf die neue, enge Kooperation“, kommentiert Yildiray Karaer, CEO von Corendon.

Highlight der Partnerschaft: Flugzeug im FCN-Design

Niels Rossow, Kaufmännischer Vorstand des 1. FC Nürnberg, blickt auf die neue Zusammenarbeit: „Wir freuen uns über diese Partnerschaft mit einem aufstrebenden internationalen Unternehmen, das sich in hohem Maße zu unserer Region bekennt. Gemeinsam mit Corendon Airlines werden wir neue Wege finden, die uns Cluberer stolz machen werden.“

Die Fluggesellschaft trat bereits erstmals beim Heimspiel gegen den SV Sandhausen am Sonntag, 02.02.20, als ClubPartner im Max-Morlock-Stadion auf. Neben der Partnerschaft und dem individuell gestalteten Flugzeug wird Corendon Airlines den eigenen Markenauftritt um aufmerksamkeitsstarke Präsenzen bei Club-Heimspielen erweitern.

„Erfolgreiche Aktivierung“

„Im deutschen Fußball gibt es mehrere erfolgreiche Partnerschaften zwischen Fluggesellschaften und Vereinen. Deshalb freuen wir uns, Corendon Airlines und den 1. FC Nürnberg bei der erfolgreichen Aktivierung der Partnerschaft begleiten zu können“, ergänzt Christian Jäger, Vice President Football Region Süd bei Lagardère Sports.

 

Passagierrechte