Haustiere

Kann ich mit meinem Haustier reisen?

Haustiere in Begleitung ihres Besitzers sind an Bord des Flugzeugs erlaubt. Es liegt in der Verantwortung des Fluggastes/Tierhalters, die erforderlichen Reisedokumente mitzuführen und sich über Tierimpfungen, Transporte und Zollvorschriften sowie Einreisebestimmungen für das Tier im Bestimmungsland zu informieren.

Die einzigen Haustiere, die von Corendon Airlines in Flugzeugen akzeptiert werden, sind Katzen und Hunde.

Während des Fluges muss das Haustier im Flugzeug auf dem Boden sitzen. Es ist wichtig, dass Sie während der Buchung darauf hinweisen, dass Sie von einem Haustier begleitet werden.

Aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen der Zielländer beträgt das Mindestalter für Haustiere auf Flügen von Corendon Airlines 3 Monate.

Spätestens 1 (eine) Woche vor der Abreise sollten Sie das Antragsformular für Sonderwünsche zur Mitnahme Ihres Hundes ausfüllen und einreichen.

Der Fluggast muss alle gültigen Ausfuhr- und Zollvorschriften einhalten und alle notwendigen Reisedokumente, tierärztliche Gesundheitserklärungen und Impfbescheinigungen vorlegen.

Haustiere können nur in Begleitung eines Fluggastes innerhalb des Flugzeugs reisen.

In Übereinstimmung mit den geltenden EU-Transportvorschriften und soweit es die Kapazität zulässt, können 2 Haustiere in der Kabine von Corendon Airlines Flugzeugen und 4 Haustiere im Frachtraum transportiert werden. Haustiere müssen in wasserdichten, abschließbaren Käfigen oder Reisetaschen von max. 55 x 35 x 25 cm und einem Gesamtgewicht von max. 8 kg untergebracht sein.

Haustiere, die schwerer sind als 8 kg, werden im belüfteten Laderaum transportiert. Die Gebühr pro Reise beträgt:

HAUSTIER-INNENKABINE *20 EURO/30 EURO**

HAUSTIER IM FRACHTRAUM 40 EURO

* Gilt für Flüge, die nicht in Holland starten oder ankommen.

** Gilt für Flüge, die in Holland starten oder ankommen.

Die Beförderung im Flugzeug ist für die folgenden Hundearten nicht erlaubt:

  • Pitbull Terrier
  • Amerikanische Pitbull
  • American Staffordshire Terrier
  • Staffordshire Bullterrier
  • Bullterrier
  • Amerikanische Bulldogge
  • Dogo Argentino
  • Fila Brasiliero
  • Kangal (Karabaş)
  • Kafkas Schäferhund Hund
  • Mastiff
  • Mastino Napoleta

Dies gilt sowohl für reinrassige als auch für nicht reinrassig gezüchtete Hunde.

Blindenhunde:

Blindenhunde, die einen sehbehinderten Fahrgast begleiten, werden kostenlos mitgeführt und können in der Fahrgastkabine untergebracht werden, wenn die Kapazität dies erlaubt. Wird der Blindenhund im Frachtraum transportiert, gelten die oben genannten Bedingungen und Gebühren.

Für den Transport innerhalb der Kabine gelten die folgenden Regeln:

- Der Hund darf keinen Sitzplatz einnehmen und muss an einem Ort sitzen, an dem die Fluggäste nicht gestört werden. Der Hund darf nicht in der Nähe eines Notausgangs oder am Gang sitzen.

- Der Hund muss einen Maulkorb tragen.

- Der Fluggast muss alle erforderlichen Tiergesundheits-Bescheinigungen und -dokumente mitführen.

Corendon Airlines haftet nicht für Verletzung oder Verlust, Krankheit oder Tod des Tieres oder eine Verspätung, falls dem Hund die Einreise in ein Land, einen Staat oder eine Region verweigert wird.