Mein Profil

Fliegen in der Schwangerschaft

Unsere schwangeren Fluggäste dürfen bis zur 36. Schwangerschaftswoche fliegen, ohne dass ein medizinischer Bericht erforderlich ist. Ab der 36. Schwangerschaftswoche können sie nicht mehr zum Flug zugelassen werden, auch wenn sie über einen gültigen ärztlichen Bericht verfügen. Bei Mehrlingsschwangerschaften gilt diese Regelung bereits ab der 32. Schwangerschaftswoche. Alle schwangeren Passagiere über 24 Wochen werden gebeten, das am Check-in verfügbare Gesundheitsformular (Indemnity Form) auszufüllen. Der Mutterpass sollte immer mitsich geführt werden.

Der Flugkapitän hat das Recht, jederzeit von der Schwangeren eine neue ärztliche Bescheinigung einzufordern und/oder die Beförderung zu verweigern.

 

Passagierrechte