Mein Profil

Gepäckbestimmungen

Wie viele Gepäckstücke kann ich auf dem Flug mitnehmen?

Jeder Fluggast darf außer seinen persönlichen Gegenständen unter normalen Umständen nur ein Handgepäck mit auf den Flug nehmen. Das maximal erlaubte Gewicht des Handgepäcks beträgt bei Maßen von 55x40x25 cm 8 kg.

Aufgrund der Covid-19 Maßnahmen auf unseren Flügen: für alle Tarife ist das Handgepäck auf 1 Handgepäckstück (max. 55 x 40 x 25 cm) und 1 persönliche Ausrüstung (kleine Handtasche / Babytasche, Aktentaschen oder Laptop) (max. 40 x 30 x 15 cm) beschränkt. Gegenstände wie Musikinstrumente, Kameras, Schmuck und diplomatische Unterlagen werden in der Kabine akzeptiert. 

Das Gesamtgewicht von Fracht und Gepäck, ausgenommen Handgepäck, das im Frachtraum verladen wird, variiert je nach Tarif und Zielflughafen . Bei Reservierungen über unsere Webseite wird das Gesamtgewicht Ihres Gepäcks im Frachtraum je nach den geltenden Tarifen berechnet.

Beim Eco-Tarif ist kein gratis Gepäck inkludiert.

Der Flex-Tarif beinhaltet 20 kg Gepäck.

Der Flex-Tarif beinhaltet 30 kg Gepäck für unsere Flüge von und nach Izmir, Kayseri, Ankara, Edremit, Adana, Trabzon, Diyarbakir.

Der Premium-Tarif beinhaltet 25 kg Gepäck.

Wie kann ich Zusatzgepäck buchen?


Sie können während der Buchung unter Extras Zusatzgepäck buchen, alternativ nach der Buchung über das Menü Buchung bearbeitenZusatzgepäck als Extra hinzubuchen oder unseren Call Center hierfür kontaktieren. Die erlaubte Menge an Zusatzgepäck variiert je nach Zielort.

 

Handgepäckbestimmungen und Freigepäckgrenze

Das Gewicht des Handgepäcks unserer erwachsenen und kleinen Passagieren darf maximal 8 kg betragen und deren Abmessungen sollten maximal 55x40x25cm sein. Sollte Handgepäck beim Einstieg ins Flugzeug nicht den Bestimmungen entsprechen, muss dieses im Frachtraum transportiert werden.


Im Handgepäck können Kleidung, wertvolle Unterlagen, Bargeld, Schmuck,elektronische Geräte mitgeführt werden.

Aufgrund der Covid-19 Maßnahmen auf unseren Flügen: für alle Tarife ist das Handgepäck auf 1 Handgepäckstück (max. 55 x 40 x 25 cm) und 1 persönliche Ausrüstung (kleine Handtasche / Babytasche, Aktentaschen oder Laptop) (max. 40 x 30 x 15 cm) beschränkt. Gegenstände wie Musikinstrumente, Kameras, Schmuck und diplomatische Unterlagen werden in der Kabine akzeptiert. 

Auch wenn eine Gebühr für Übergepäck gezahlt wurde, sollte das Gewicht pro Gepäckstück 32 kg nicht überschreiten. In Anbetracht dieser Gepäckregel können Sie Ihr gesamtes Freigepäck unter derselben Reservierung frei aufteilen oder es in einer einzelnen Tasche mitführen.
Jede Person kann während des Fluges ein Handgepäck mitnehmen.

Bei Übergepäck werden die zusätzlichen Gepäckgebühren des jeweiligen Flughafens berechnet. Wir empfehlen, zusätzliche Gepäckstücke vor Reiseantritt zu buchen.
 

Welche Bestimmungen gelten für Kleinkinder?

Kleinkinder (unter 2 Jahren) haben kein Recht auf ein eigenes Gepäckstück und einen kostenlosen Sitzplatz. Kleinkinder haben nur bei Flügen von und nach Deutschland, Österreich und die Schweiz das Recht auf ein Gepäckstück von 10 kg.

Kleinkinder (unter 2 Jahre) haben keinen Anspruch auf Handgepäck. Ein Gepäckstück wird jedoch im Flugzeug angenommen, sofern es Windeln und Babynahrung enthält und die Abmessungen des Handgepäcks nicht überschreitet. Unsere Kabinenbesatzung bieten kostenloses heißes Wasser für pulverisierte Lebensmittel. Insgesamt dürfen 10 Behälter (Flasche / Babyflasche) Fertiggerichte in die Kabine mitgenommen werden, die jeweils 100 Milliliter nicht überschreiten.

Es ist gestattet 1 Kinderwagen pro Kleinkind (einschließlich Zwillingswagen für Zwillinge) oder 1 Kindersitz/Kindertragekorb im Frachtraum des Flugzeuges kostenlos mitzuführen. Sie können den Kinderwagen oder Kindersitz/Kindertragekorb bis zur Flugzeugtür mitnehmen. Von dort wird dieser in den Frachtraum verladen. Die Abholung des Kinderwagens erfolgt an den meisten Flughäfen am Gepäckband bzw. Sperrgepäckstelle. Nur selten erhalten Sie den Kinderwagen beim Ausstieg aus dem Flugzeug.

Kindersitze und Kindertragekörbe sind aus Sicherheitsgründen nicht in der Kabine erlaubt. Es ist nicht möglich, Kindersitze oder Babykörbe in der Kabine zu befestigen.

Es ist gestattet, entweder einen zweiten Kinderwagen oder sowohl einen Kinderwagen als auch einen Kindersitz kostenlos mitzunehmen. Das Gewicht eines der Gegenstände wird jedoch von der Freigepäckmenge für Erwachsene abgezogen.

Reisebetten für Kleinkinder sind kostenlos, werden jedoch ebenfalls vom Gesamtgewicht von der Freigepäckmenge für Erwachsene abgezogen.


Kleinkinder haben kein Recht auf Handgepäck, es ist jedoch erlaubt, Windeln und Babynahrung in einer Tasche mitzuführen, die die Maße eines Handgepäcks nicht überschreiten darf. Unsere Flugbegleiter stellen Ihnen gerne heißes Wasser für die Babyflasche zur Verfügung. Es können bis zu 10 Behälter Babynahrung (Flaschen/Babyflaschen) mit maximal 100 Millilitern Inhalt an Bord mitgeführt werden.

Kindersitze und Kinderwagen 1 Buggy (einschließlich ein Zwillingsbuggy für Zwillinge) oder 1 Kindersitz/Kindertrage pro Kind werden ohne Aufpreis im Frachtraum befördert.

Aus Sicherheitsgründen dürfen Kindersitze und Kinderwagen nicht an Bord mitgenommen werden. Kindersitze oder Kinderwagen können nicht an Bord befestigt werden.

Es ist möglich, einen zweiten Kinderwagen oder sowohl einen Kinderwagen als auch einen Kindersitz für ein Baby kostenlos zu befördern, jedoch wird das Gewicht eines dieser beiden Geräte von der Gesamtgepäckmenge der Erwachsenen abgezogen.
 

Gepäckabholung

Der Fluggast muss sein Gepäck bei Ankunft am Flughafen selbst abholen. Das Gepäck darf nur von dem Fluggast abgeholt werden, dessen Name auf dem Gepäckanhänger angegeben ist.

Was muss ich über die Beförderung von Haustieren wissen?

Haustiere können nur in Begleitung des Fluggastes an Bord mitfliegen. Bei Beförderung von Haustieren sind die Fluggäste dafür verantwortlich, die in den Zielländern geltenden Vorschriften bezüglich Impfungen, Ein- und Ausfuhrbestimmungen oder Ähnlichem zu befolgen.

Corendon Airlines befördert nur Haustiere wie Katzen und Hunde.

 Haustiere müssen während des Fluges auf dem Boden des Flugzeugs bleiben. Es wird dringend empfohlen, die Anwesenheit eines Haustieres beim Ticketkauf mitzuteilen.

Aufgrund gesetzlicher Vorschriften der Länder, die von Corendon Airlines angeflogen werden, beträgt das Mindestalter für beförderungsfähige Haustiere 8 Monate.

Transportbehälter für Tiere können durch Ausfüllen des Formulars für Sonderwünsche gebucht werden. Sie sollten dies der Fluggesellschaft mindestens eine Woche vor Abflug mitteilen.

Es liegt in der Verantwortung des Fluggastes, die diesbezüglichen Vorschriften zu erfüllen (Ausfuhr- und Zollbestimmungen) und alle notwendigen Unterlagen bereitzustellen (Flugunterlagen, tierärztliche Atteste, Impfungen).
 

Haustiere können nur in Begleitung eines Fluggastes auf demselben Flug befördert werden.

 Während der Flüge von Corendon Airlines fliegt das Haustier in der Kabine oder im Frachtraum, je nach Flugzeugtyp. Aus diesem Grund muss der Tiertransport 24 Stunden vor Flugbeginn bestätigt werden.

Haustiere über 8 kg werden im Frachtraum befördert. Gebühren sind wie folgt.

Einzelflug ab/nach Niederlande und Belgien, Beförderung von Haustieren in der Kabine: 30 €, Beförderung von Haustieren im Frachtraum: 40 €

Auf allen anderen Flügen betragen die Kosten für die Beförderung in der Kabine: 20 €, die Beförderung im Frachtraum: 40 €
 

Die Beförderung von folgenden reinrassigen Tieren ist verboten:

* Pitbull Terrier
* Amerikanischer Pitbull
* Amerikanischer Staffordshire Terrier
* Staffordshire Bullterrier
* Bullterrier
* Amerikanische Bulldogge
* Argentinische Dogge
* Brasilianischer Mastiff
* Anatolischer Kangal Hirtenhund (Karabaş),
* Kaukasischer Hirtenhund
* Mastiff
* Neapolitanischer Mastiff
Das Beförderungsverbot betrifft nur reinrassige Tiere und Kreuzungen, die durch Paarung der aufgeführten Rassen entstanden sind.  

Blindenhunde:

Blindenhunde, die sehbehindere Fluggäste begleiten, reisen gebührenfrei in der Fluggastkabine, wenn es die Kapazität gestattet. Die Gebühren für eine Beförderung im Frachtraum sind oben aufgeführt.

Bestimmungen für das Mitführen von Blindenhunden;

• Blindenhunde dürfen keinen Sitzplatz in der Kabine beanspruchen und müssen an einer Stelle gehalten werden, an der sie die anderen Fluggäste nicht stören oder den Notausgang blockieren.

• Für Blindenhunde besteht Maulkorbpflicht.

• Der sehbehinderte Fluggast muss alle tierärztlichen Unterlagen zu seinem Blindenhund mit sich führen.

Corendon Airlines haftet nicht für Verlust, Verzögerungen, Krankheit oder Tod von Haustieren, die nicht in das Zielland einreisen dürfen. 

Es liegt in der Verantwortung des Fluggastes, sich bezüglich der Vorschriften des Ziellandes zu informieren und diese zu erfüllen.

AVI IN HOLD & PET-IN CABIN Beschränkungen an deutschen Flughäfen

An manchen deutschen Flughafen gibt es Beschränkungen für die Beförderungsformeln Pet-in-Cabin und Avi in Hold. Die Flughäfen FKB-Karlsruhe/Baden-Baden und FMM-Memmingen verbieten die Einreise von Haustieren Pet-in Cabin und Avi in Hold aus Ländern außerhalb Schengens. Diese Beschränkungen gelten nicht für Flüge ab FKB und FMM.

Die Beschränkung ist damit begründet, dass auf diesen Flughäfen keine Tierklinik vorhanden ist.

Es liegen keine Beschränkungen für sonstige Flughäfen in Deutschland vor.

Zusätzliche Informationen zu diesem Thema können unter den nachstehenden Links abgerufen werden.

FKB: https://www.baden-airpark.de/en/passengers-and-visitors/service-at-the-airport/#animal-transports

FMM: https://www.allgaeu-airport.de/home/rund-ums-fliegen/informieren/reiseinformationen/

Was muss ich über den Transport von Sportgepäck wissen?

Sondergepäck wird bei Flügen mit Corendon Airlines pro kg wie folgt berechnet.

TAUCHAUSTRÜSTUNG 30 EURO maximal 50*

SCHLAUCHBOOT 30 EURO maximal 50

BODYBOARD 30 EURO maximal 50

SKIAUSRÜSTUNG 30 EURO maximal 50

SURFBOARD - WASSERSKI 40 EURO max 50

GLEIFLUG-AUSRÜSTUNG UNTER 30 KG 40 EURO maximal 50

GLEITFLUG-AUSRÜSTUNG ÜBER 30 KG 100 EURO maximal 50

KANU 50 EURO maximal 50

GLEITSCHIRMAUSRÜSTUNG 100 EURO maximal 50

GOLFAUSRÜSTUNG - BIS ZU 15 KG 15 EURO max 50

GOLFAUSRÜSTUNG ÜBER 15 KG 10 EURO/KG

ANGELAUSRÜSTUNG 25 EURO unbegrenzt

FAHRRAD (ohne Batterie) 25 Euro max 6

ELEKTRO-SCOOTER** 100 EURO maximal 1

* Die maximale Abmessung der Ausrüstung darf 86*86 betragen. (Höhe * Breite)

** (Wenn kein ärztlicher Attest vorliegt, wird eine Gebühr erhoben).

Gepäckeinschränkungen

*Wir möchten daran erinnern, dass alle Fluggäste, die mit uns von oder nach Niederlande/Belgien und Deutschland fliegen (nur für Fluggäste unserer Airline, die Online zum Eco-Tarif gebucht haben) einen Zuschlag für Ihre Gepäckstücke, ausgenommen für das Handgepäck, zahlen müssen.

*Die Standard-Gepäckbestimmungen für Flüge mit Corendon Airlines können je nach Reiseveranstalter und Flugziel variieren. Sie können Informationen über das erlaubte Gepäckgewicht bei Ihrem Reiseveranstalter einholen.

* Sie können Ihr Zusatzgepäck online bis zu 5 Stunden vor Abflug buchen. Innerhalb 5 Stunden vor dem Abflug kann das Zusatzgepäck nur im Flughafen gebucht werden.

Gepäckvorschriften und Preise für Platzreservierungen gelten für Flüge von und nach Niederlande.

*Dies gilt für Reisepakete und Seat-only Fluggäste.

* Dies gilt für Flüge von Reiseveranstaltern von Corendon Niederlande, die holländischen Flughäfen anfliegen bzw. von dort abfliegen.

* Das zusätzliche Gepäckgewicht, das auf der Webseite gebucht werden kann, wurde auf 80 kg erhöht.

 

Webeseite kg→
Flughafen kg↓
0 kg 20 kg 30 kg 40 kg 50 kg 60 kg 70 kg 80 kg
0-20 kg 35 - - - - - - -
21-30 kg 45 25 - - - - - -
31-40 kg 55 35 25 - - - - -
41-50 kg 65 45 35 25 - - - -
51-60 kg 75 55 45 35 25 - - -
61-70 kg 85 65 55 45 35 25 - -
71-80 kg 95 75 65 55 45 35 25 -

 

 

Sondergepäck Kostenlos
Fahrrad Wird dem Gepäckgewicht hinzugefügt.
Surfbrett Wird dem Gepäckgewicht hinzugefügt.
Kanu Wird dem Gepäckgewicht hinzugefügt.
Tauchausrüstung Wird dem Gepäckgewicht hinzugefügt.
Golfausüstung Wird dem Gepäckgewicht hinzugefügt.
Schlauchboot Wird dem Gepäckgewicht hinzugefügt.
Body Board/Skiausrüstung Wird dem Gepäckgewicht hinzugefügt.
Gleitschirmausrüstung Wird dem Gepäckgewicht hinzugefügt.
Hängegleiter Wird dem Gepäckgewicht hinzugefügt.
**AVIH 40
**PETC 30

 

** Mit dieser Anwendung; Fluggäste mit zuvor angemeldeter Ausrüstung, die als Sondergepäck gilt und für die Zuschläge berechnet werden, müssen zusätzlich das entsprechende Gepäckgewicht kaufen. Zum Beispiel: Ein Fluggast führt ein Gepäckstück und 1 Fahrrad mit. In der vorherigen Anwendung hat der Fluggast ein Gepäckgewicht hinzugekauft und für sein/ihr Fahrrad 25 Euro am Check-in Schalter gezahlt. In dieser Anwendung kann der Fluggast den Gesamtbetrag für das Gepäckgewicht und sein Fahrrad zahlen.

*Preise für Sitzplatzreservierungen für unsere Flüge mit dem Reiseveranstalter Corendon Niederlande:

Vordersitz Breiter Sitzplatz Standardsitzplatz
15 20 12

Vordere Reihe:1abc-2def
Breiter Sitzplatz:16-17. Reihe

 

Gepäckvorschriften für Sitzplatzreservierungen gelten für Flüge von und nach Belgien mit folgenden Preisen für die Reservierung.



* Flugtarife ohne Gepäck nach oder ab Belgien (nur für Fluggäste, die online den Eco-Tarif gebucht haben) sind nachfolgend aufgeführt.

Ein Fluggast kann für Flüge von oder ab Belgien maximal 40 kg Gepäck hinzufügen, das Überschreiten dieses Gepäckgewichts muss von der Fluggesellschaft genehmigt werden und bedeutet einen Aufpreis.

 

Gewicht Online Preis Flughafenpreis
0-20 kg 19 € 34 €
21-30 kg 28 € 45 €
31-40 kg 37 € 55 €

 

Flughafenpreis Übergepäck: 10 €/pro kg

*Preise für Sitzplatzreservierungen für unsere Flüge mit dem Reiseveranstalter Corendon Belgien:

 

Vordersitz Breiter Sitzplatz Standardsitzplatz
15 € 20 € 12 €

Vordere Reihe:1abc-2def
Breiter Sitzplatz:16-17. Reihe

 

Preise für Sitzplatzreservierungen für unsere Flüge nach England:

BREITER SITZPLATZ 1ABC / 2DEF 2ABC / 3DEF 3ABC / 4 / 5 Vordersitze (Sitze 6 bis 15) Sonstige Sitzplätze
30 €/25 € 30 € 20 € 20 €/15 € 15 € 15 €

Gepäckvorschriften und Sitzplatzreservierungen für Flüge von und nach Deutschland - Schweiz - Österreich - Russland - Polen - Niederlande - Belgien

Nachstehend die Tarife für unsere Flüge von und nach Deutschland - Schweiz - Österreich - Russland - Polen - Niederlande zu Ihrer Information.

 

Frachtgut Online Preis
+5 kg 15 EURO
+10 kg 25 EURO
+15 kg 40 EURO
+20 kg 50 EURO
+25 kg 60 EURO
+30 kg 75 EURO
+35 kg 90 EURO
+40 kg 100 EURO

 

* Pro Person können maximal 40 kg Zusatzgepäck gekauft werden.


*Ausgenommen Flüge zum Flughafen ONQ.
*Das erlaubte Gepäckgewicht für unsere ONQ Flüge beträgt 25 kg pro Fluggast. Es ist nicht möglich, Zusatzgepäck zu buchen.

Das erlaubte Gepäckgewicht für Kinder beträgt 10 kg, nur für Flüge nach Deutschland, Österreich - Schweiz - Russland - Polen - Niederlande - Belgien.

Vorschriften für Paket von 20 kg Zusatzgepäck:

  • Seit dem 23. Juli können unsere Fluggäste die jeweiligen Pakete nur am Check-in Schalter im Flughafen kaufen.
  • Jeder Fluggast kann diese Pakete nur einmal in Anspruch nehmen.
  • Der Preis pro Paket beträgt 65 Euro pro Flug.
  • Fluggäste mit einem Freigepäck von 25 kg und mehr können dieses Paket nicht in Anspruch nehmen.

 

 

ZUSCHLAG FÜR ÜBERGEPÄCK FENSTERSITZ NOTAUSGANG MITTELSITZ & GANGSITZ NOTAUSGANG ERSTE REIHE 1ABC/2DEF ZWEITE REIHE 2ABC/3DEF VORDERE REIHEN 3ABC/15. ZWISCHENREIHEN ÜBRIGE SITZPLÄTZE
10 € 25 € 20 € 25 € 20 € 15 € 10 €

 


*Gilt für alle Flüge vom Reiseveranstalter Corendon Turkey und für alle anderen Vollcharterflüge.
*Nicht gültig für Flüge mit dem Reiseveranstalter Corendon Niederlande und Corendon Belgien.

Was kann ich tun, wenn mein Gepäck verlorengegangen/beschädigt wurde?


Zuerst einmal möchten wir uns im Namen des Abfertigungsdienstes für Unregelmäßigkeiten wie Beschädigung, Verspätung oder Verluste von Gepäckstücken bei Ihrem Flug mit Corendon Airlines entschuldigen.

Falls Ihnen etwas derartiges zugestoßen sein sollte, setzen Sie sich bitte sofort mit dem Fundbüro des Flughafens in Verbindung und füllen Sie den „Verlustbericht“ (PIR) aus. Ansprüche ohne dem P.I.R. können nicht geltend gemacht werden.

Wann soll ich den Verlust/die Beschädigung melden?

Der Bericht über die Beschädigung oder den Verlust muss ausgefüllt werden, sobald der Zielflughafen erreicht wird. Anzeigen (bei Beschädigung) müssen innerhalb sieben (7) Tagen ab Gepäckauslieferung erfolgen, im Falle von verspäteten Gepäck muss dies schriftlich innerhalb einundzwanzig (21) Tagen nach Gepäckauslieferung gemeldet werden.

Welche Dokumente werden benötigt, damit meine Beschwerde zügig bearbeitet werden kann?

Zur zügigen Bearbeitung Ihrer Beschwerde möchten wir Sie bitten, uns folgende Unterlagen zukommen zu lassen:

Kopie Ihrer Beschwerde
Bericht zur Gepäckbeschädigung (P.I.R.-Bericht)
Flugticket und Passagier-Bordkarte
Gepäcketikett des beschädigten Gepäcks
Bilder, die den Schaden zeigen

Fluggäste werden gebeten, alle Originaldokumente betreffend der Unregelmäßigkeiten bei der Gepäckausgabe zur Verfügung zu stellen. Alle Beschwerden und Maßnahmen, die bei unserem Unternehmen eingehen, müssen durch offizielle Unterlagen belegt werden. Kosten für die Beschaffung der erforderlichen Dokumente werden nicht von Corendon Airlines zurückerstattet.

Rückerstattungen für beschädigtes/verlorenes Gepäck werden von Corendon Airlines aufgrund des Gewichts des jeweiligen Gepäckstücks berechnet. Private Versicherungsgesellschaften nehmen den Wert als Grundlage für Rückerstattungen.
 

Gegenstände, die nicht im Gepäck mitgeführt werden dürfen


Wir empfehlen unseren Fluggästen, Wertsachen, zerbrechliches und wichtiges Eigentum im Gepäck in der Versicherungspolice aufzuführen, damit diese versichert sind.

Die Mitnahme im Gepäck von zerbrechlichen oder verderblichen Waren, elektronischen Geräten, Musikinstrumenten, Medikamenten, Gegenstände von besonderem Wert (wie Bargeld, Schmuck, Handelswaren und Sicherheiten, Pässe oder Personalausweise), gefährlichen Gegenständen (Feuerwaffen, Projektile, chemische Substanzen) ist nicht erlaubt. Der Betreiber ist für Verlust oder Beschädigung der aufgeführten Gegenstände in keiner Weise verantwortlich. Corendon Airlines trägt des Weiteren keinerlei Verantwortung für Verschmutzung oder Verlust von Gegenständen in beschädigtem Gepäck.

Regenschirme, Spazierstöcke, Pakete oder ähnliches dürfen nicht im Gepäck mitgeführt werden, da sie Beschädigungen verursachen können.

Corendon Airlines haftet nicht für herausstehende Teile wie Räder, Füße, Gurte, Griffe oder sonstige Gegenstände, die sich am Gepäckteil befinden; und für den Verlust von Gegenständen, die nicht ausreichend gesichert sind.

• Corendon Airlines haftet nicht für den Verlust persönlicher Gegenstände, die im Flughafengebäude oder an Bord des Flugzeuges liegengelassen wurden. Alle Gegenstände, die von den Fluggästen an Bord des Flugzeugs liegengelassen wurden, werden im Fundbüro des Zielflughafens abgegeben.

Corendon Airlines übernimmt keine Haftung für Beschädigungen an Gegenständen, die sich innerhalb des Gepäckstücks befinden.

Sämtliche Beschwerden und Anfragen müssen dem Kundendienst von Corendon Airlines in englischer oder türkischer Sprache vorgelegt werden.

Rückerstattungen für beschädigtes/verlorenes Gepäck werden von Corendon Airlines aufgrund des Gewichts des jeweiligen Gepäckstücks berechnet. Private Versicherungsgesellschaften nehmen den Wert als Grundlage für Rückerstattungen.

Mein Gepäck ist verlorengegangen, Was soll ich tun?

Senden Sie bitte folgende Unterlagen an Corendon Airlines Ground Operations/Fundbüro, zusammen mit - dem Bericht über den Gepäckverlust (P.I.R.), die Sie vom Fundbüro des Abfertigungsdienstes am Zielflughafen bekommen haben. Bericht über verlorengegangenes Gepäck (das Formular, das Sie bekommen haben, als Sie den Verlust am Flughafen bemerkt haben),

Ihr Flugticket,

Ihre Bordkarte für den Flug,

Den Gepäckanhänger mit Gewichtsangabe,

Beleg für Übergepäck, falls vorhanden,

Falls der Preis für das Flugticket nicht auf diesem vermerkt ist, einen Beleg über den Ticketpreis pro Person für einen Einzelflug.

Corendon Airlines übernimmt keinerlei Haftung für Gepäck ohne Gepäckanhänger, der nicht auf den Namen des betreffenden Fluggastes ausgestellt wurde.

Mein Gepäck wurde beschädigt; Was soll ich tun?



Senden Sie bitte folgende Unterlagen an Corendon Airlines Ground Operations/Fundbüro, zusammen mit dem Schadensbericht (P.I.R.), den Sie vom Fundbüro des Abfertigungsdienstes am Zielflughafen bekommen haben.

Bericht über beschädigtes Gepäck (Das Formular, das Sie an dem Flughafen bekommen haben, an dem Ihr Gepäck beschädigt wurde),

Ihr Flugticket,

Ihre Bordkarte für den Flug,

Gepäckanhänger des beschädigten Gepäcks,

Reparaturbeleg eines autorisierten Händlers, falls Ihr Gepäckstück repariert werden kann,

Sollte das Gepäckstück nicht reparierbar sein, einen Beleg des Herstellers oder des autorisierten Reparaturdienstes darüber, dass der Schaden nicht repariert werden kann und der das Alter und den Wert des jeweiligen Gepäckstücks beinhaltet, Rechnungsbeleg für das Gepäckstück,

Fotos des beschädigten Gepäckstücks;

Falls der Preis für das Flugticket nicht aus diesem ersichtbar ist, einen Beleg über den Preis für einen Einzelflug pro Person .

Kontaktadresse für beschädigtes/verlorenes Gepäck

Sie können Ihre Beschwerden unter folgender Adresse einreichen:
Corendon Airlines
Ground Operation/ Lost&Found Department
aytll@corendon-airlines.com
Güzeloluk Mah. 1879. Sok. No: 148
07200 ANTALYA / TÜRKİYE

Gefährliche Substanzen und Gefahrgut

Das Mitführen gefährlicher Substanzen im Flugzeug ist aufgrund des Risikos, das sie für den Flug darstellen verboten, mit Ausnahme einiger Sonderfälle.

Güter und Substanzen, die in die Kategorie Gefahrstoffe fallen, finden Sie in unserer Gefahrguttabelle.

Einige Stoffe, wie sie in der Gefahrguttabelle aufgeführt sind, können gemäß den spezifischen Regeln sowie der Genehmigung und Bestätigung von Corendon Airlines befördert werden.

Sollte Ihr Artikel einen Sondergefall darstellen, beachten Sie bitte, dass andere geltende Einschränkungen wie z. B. internationale und nationale Gesetze wie Liquiditätsbestimmungen und mögliche Zollbestimmungen ihrerseits geprüft werden müssen. Für detaillierte Informationen wenden Sie sich bitte an info@corendon-airlines.com.

Bitte beachten Sie, dass das aufgegebene Gepäck aufgrund der Regeln und Vorschriften für Gefahrgut aus Sicherheitsgründen von den örtlichen Behörden überprüft und durchsucht wird. Corendon Airlines haftet nicht für Schäden, die durch solche Durchsuchungen entstehen können.

 

Gefahrgut-Tabelle Kabinengepäck Aufgegebenes Gepäck
Alkohol
Alkohol Alkoholische Getränke in Einzelhandelsverpackungen mit einem Alkoholgehalt von mehr als 24%, jedoch nicht mehr als 70 Vol .-% in Behältern von höchstens 5 l mit einer Gesamtnettomenge pro Person von 5 l.    
Batterien und batteriebetriebene Geräte
Alle Ersatzbatterien, einschließlich Lithiummetall- oder Lithiumionenzellen oder -batterien Solche tragbaren elektronischen Geräte dürfen nur im Handgepäck mitgeführt werden. Diese Batterien müssen einzeln geschützt werden, um Kurzschlüsse zu vermeiden. Bitte beachten Sie, dass diese nach Erhalt der Genehmigung nur in der Kabine mitgeführt werden dürfen und nicht im Laderaum aufbewahrt werden können. Die Genehmigung ist von info@corendon-airlines.com erforderlich
Elektronische Zigaretten E-Zigaretten (einschließlich E-Zigarren, E-Pfeifen, Elektro-Weihrauchbrenner (Parfümbrenner) oder andere persönliche Verdampfer), die Batterien enthalten, müssen einzeln geschützt werden, um eine versehentliche Aktivierung zu verhindern.    
Lithiumbatteriebetriebene elektronische Geräte Lithium-Ionen-Batterien für tragbare (einschließlich medizinischer) elektronischer Geräte mit einem Wattstundenwert (Wh) von mehr als 100 Wh, jedoch nicht mehr als 160 Wh. Nur für tragbare medizinische elektronische Geräte, Lithium-Metall-Batterien mit Lithium, die einen Inhalt von 2g überschreiten, aber nicht 8g überschreiten. Diese Gegenstände können entweder in der Kabine (abhängig von der Grösse) oder im Frachtraum transportiert werden. Die Genehmigung ist von info@corendon-airlines.com erforderlich
Tragbare elektronische Geräte (einschließlich medizinischer Geräte), die Lithiummetall- oder Lithiumionenzellen oder -batterien enthalten Wie Uhren, Rechenmaschinen, Kameras, Mobiltelefone, Laptops, Camcorder usw., wenn sie von Passagieren oder Besatzungsmitgliedern für den persönlichen Gebrauch getragen werden. Darf bei Lithium-Metall-Batterien 2 g, bei Lithium-Ionen-Batterien 100 Wh nicht überschreiten.    
Tragbare elektronische Geräte mit nicht verschüttbaren Batterien Die Batterien müssen 12 V oder weniger und 100 Wh oder weniger betragen. Es dürfen maximal 2 Ersatzbatterien mitgeführt werden. Batterien können entweder in der Kabine oder im Laderaum mitgeführt werden. Die Genehmigung ist von info@corendon-airlines.com erforderlich
Ersatz-Lithium-Batterien Lithium-Ionen-Batterien für tragbare (einschließlich medizinischer) elektronischer Geräte mit einer Wattstundenleistung (Wh) von mehr als 100 Wh, jedoch nicht mehr als 160 Wh. Nur für tragbare medizinische elektronische Geräte Lithiummetallbatterien mit einem Lithiumgehalt von mehr als 2 g, jedoch nicht mehr als 8 g. Maximal zwei Ersatzbatterien nur im Handgepäck. Diese Batterien müssen einzeln geschützt werden, um Kurzschlüsse zu vermeiden. Bitte beachten Sie, dass Ersatzbatterien, sofern zugelassen, nur in der Kabine transportiert werden dürfen. Die Genehmigung ist von info@corendon-airlines.com erforderlich
Batteriebetriebene Rollstühle und motorisierte Fahrzeuge
Mobilitätshilfen: Lithium-Ionen-Batterien (zusammenklappbar) Mobilitätshilfen: Batteriebetriebene Mobilitätshilfen mit Lithium-Ionen-Batterien (zusammenklappbar). Lithium-Ionen-Batterien müssen entfernt und in der Kabine mitgeführt werden. Die Batterien für einen solchen Rollstuhl dürfen 300 Wattstunden (Wh) nicht überschreiten, oder für ein Gerät, das mit zwei für den Betrieb erforderlichen Batterien ausgestattet ist, darf jede Batterie 160 Wh nicht überschreiten. In der Kabine können maximal eine zusätzliche Ersatzbatterie mit höchstens 300 Wh oder zwei Ersatzbatterien mit jeweils höchstens 160 Wh mitgeführt werden. Die Genehmigung ist von info@corendon-airlines.com erforderlich
Mobilitätshilfen Nicht verschüttbar Mobilitätshilfen: Batteriebetriebene Rollstühle oder ähnliche Mobilitätshilfen mit nicht verschüttbaren nassen Batterien oder mit Batterien, die den Sonderbestimmungen A123 oder A199 der IATA-Gefahrgutverordnung entsprechen, sofern die Batterien vor Kurzschluss geschützt sind, z. indem sie in einem Batteriebehälter eingeschlossen sind und die Batterie sicher am Rollstuhl oder an der Mobilitätshilfe befestigt ist Die Genehmigung ist von info@corendon-airlines.com erforderlich
Mobilitätshilfen verschüttbar Mobilitätshilfen: Batteriebetriebene Rollstühle oder ähnliche Mobilitätshilfen mit verschüttbaren Batterien oder Lithiumbatterien Sofern der Rollstuhl oder die Mobilitätshilfe immer aufrecht stehen, verstaut, gesichert und entladen werden kann, bleibt die Batterie möglicherweise im Rollstuhl installiert. Die Batterieklemmen müssen vor Kurzschlüssen geschützt sein, z. B. indem sie in einem Batteriebehälter eingeschlossen sind und die Batterie sicher am Rollstuhl oder an der Mobilitätshilfe befestigt sein muss. Die Genehmigung ist von info@corendon-airlines.com erforderlich
Persönliche motorisierte Fahrzeuge Aus Sicherheitsgründen können wir auf unseren Flügen keine persönlichen motorisierten Fahrzeuge wie Hoverboards, Mini-Segways und intelligente oder selbstausgleichende Räder akzeptieren.    
Treibstoff
Brennstoffzellen Brennstoffzellen, die Brennstoff enthalten und tragbare elektronische Geräte (z. B. Kameras, Mobiltelefone, Laptops und Camcorder) mit Strom versorgen.    
Flüssige Substanzen und Aerosole
Chemische und toxische Substanzen Reinigungsmittel und Chemikalien, die ätzend oder giftig sind. Bleichmittel usw.    
Entzündbare Substanzen Leichtere Gase, Lagerflaschen und andere brennbare Farben, Öle, Gase, Flüssigkeiten und Feststoffe.    
Nicht brennbare, ungiftige Aerosole (inkl. Aerosole) wie Haarsprays, Parfums, Kölnischwasser und alkoholhaltige Arzneimittel. Die Gesamtnettomenge aller oben genannten Artikel darf 2 kg (4,4 lb) oder 2 l (2 qt) nicht überschreiten, und die Nettomenge jedes einzelnen Artikels darf 0,5 kg (1 lb) oder 0,5 l (1 pt) nicht überschreiten. .
Bitte beachten Sie, dass Sie auf maximal 100 ml beschränkt sind, wenn Sie diese in die Kabine mitnehmen möchten.
   
Medizinische Gegenstände
Isolierte Verpackungen mit gekühltem flüssigem Stickstoff Vollständig absorbiert in einem porösen Material, das nur ungefährliche Güter enthält. Kann im aufgegebenen Gepäck oder Handgepäck mitgeführt werden. Die Genehmigung ist von info@corendon-airlines.com erforderlich
Flüssiger Sauerstoff Einheiten, die gekühlten flüssigen Sauerstoff enthalten.    
Sauerstoff oder Luft Corendon Airlines erlaubt keine persönlichen Sauerstoffflaschen an Bord des Flugzeugs. Corendon Airlines bietet gegen eine Gebühr Zylinder an. Sie müssen diese jedoch vor Reiseantritt buchen, da nur 2 Zylinder pro Flug befördert werden.    
Quecksilberbarometer oder Thermometer Wird nur von einem Vertreter eines staatlichen Wetteramtes oder einer ähnlichen offiziellen Behörde befördert. Die vorherige Genehmigung muss von Corendon Airlines erteilt werden, und der Artikel muss im Handgepäck mitgeführt werden Die Genehmigung ist von info@corendon-airlines.com erforderlich
Medizinisches oder klinisches Thermometer Ein Stück kann im aufgegebenen Gepäck, 1 im Handgepäck und 1 im Schutzbehälter am Passagier mitgeführt werden.    
Persönlich und beruflich
Trockeneis (Kohlendioxid, fest) Flüssiger Stickstoff, isolierte Kühlbehälter. Kann im aufgegebenen Gepäck * oder im Handgepäck mitgeführt werden. Max. 2,5 kg pro Person. Die Genehmigung ist von info@corendon-airlines.com erforderlich
Wärmeerzeugende Gegenstände Zum Beispiel Taucher-Taschenlampe oder Batterielötvorrichtungen. Sobald die Genehmigung erteilt wurde, können sie entweder in der Kabine oder im Laderaum transportiert werden. Die Genehmigung ist von info@corendon-airlines.com erforderlich
Streichhölzer, Sicherheit (eine kleine Packung) oder ein kleiner Zigarettenanzünder Streichhölzer, Sicherheit (eine kleine Packung) oder ein kleiner Zigarettenanzünder, der keinen nicht absorbierten flüssigen Brennstoff außer Flüssiggas enthält und für die Verwendung durch eine Person bestimmt ist, wenn diese an der Person getragen wird. Leichterer Kraftstoff und leichtere Nachfüllungen sind für Personen oder aufgegebenes Gepäck oder Handgepäck nicht gestattet. Hinweis: "Strikewhere" -Matches, "Blue Flame" - oder "Cigar" -Feuerzeuge sind verboten. One Piece can be carried on the passengers person
Druckrohre Feuerlöscherrohre, Kohlendioxidrohre usw.    
Attaché-Behälter vom Typ Sicherheit Sicherheitskoffer, Geldkassetten, Geldsäcke usw. mit gefährlichen Gütern wie Lithiumbatterien und / oder pyrotechnischem Material.    
Selbstaufblasende Schwimmwesten Gemäß den Bestimmungen der IATA DG darf eine Schwimmweste mit nicht mehr als 2 Zylindern und nicht mehr als 2 Ersatzpatronen im Handgepäck oder im aufgegebenen Gepäck mitgeführt werden. Sie müssen vor Ihrem Flug eine Genehmigung von Corendon Airlines einholen. Die Genehmigung ist von info@corendon-airlines.com erforderlich
Werkzeuge Werkzeuge, die entweder schwere Verletzungen verursachen oder die Sicherheit des Flugzeugs gefährden können, einschließlich:
• Brechstangen,
• Bohrer und Bohrteile, einschließlich kabelloser tragbarer Bohrmaschinen,
• Werkzeuge mit einer Klinge oder einem Schaft von mehr als 6 cm, die als Waffe verwendet werden können, wie Schraubendreher und Meißel, Sägen, einschließlich schnurloser tragbarer Motorsägen,
• Lötlampen,
• Bolzen- und Nagelpistolen
   
Eingeschränkte Smart Devices
Apple MacBook Pro Die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) gibt an, dass zwischen 2015 und 2017 gekaufte Apple MacBook Pro-Laptops nicht im Laderaum des Flugzeugs mitgeführt werden dürfen.
Passagiere können ihre Laptops als Handgepäck mitnehmen, der Laptop muss jedoch für die Dauer des Fluges geschlossen bleiben.
   
Samsung Galaxy Note 7 Das Verkehrsministerium gibt an, dass das Samsung Galaxy Note 7 eine Brandgefahr darstellt.    
Waffen, Munition und Sprengstoff
Munition Munition (Patronen für Waffen), sicher verpackt (nur in Abteilung 1.4S, UN 0012 oder UN 0014), in Mengen, die das Bruttogewicht von 5 kg pro Person für den eigenen Gebrauch nicht überschreiten. Zulagen für mehr als eine Person dürfen nicht zu einem oder mehreren Paketen zusammengefasst werden. Die Genehmigung ist von info@corendon-airlines.com erforderlich
Gegenstände, die Sprengstoff enthalten Alle Feuerwerkskörper und sonstigen Gegenstände, die Sprengstoff enthalten, wie z. B. Weihnachtscracker, Feuerwerkskörper, Flaschenraketen, Poppers und Wunderkerzen, dürfen auf unseren Flügen weder als Handgepäck noch als aufgegebenes Gepäck mitgeführt werden    
Objekte mit einer scharfen Spitze oder scharfen Kante Objekte mit einer scharfen Spitze oder scharfen Kante, die schwere Verletzungen verursachen können, einschließlich:
• zum Hacken bestimmte Gegenstände wie Äxte, Beile und Spalter,
• Eisaxt und Eispickel,
• Rasierklingen,
• Kistenschneider,
• Messer mit Klingen von mehr als 6 cm
• Schere mit Klingen von mehr als 6 cm, gemessen vom Drehpunkt,
• Kampfsportausrüstung mit scharfer Spitze oder scharfer Kante,
• Schwerter, Schwertstöcke und Säbel,
• Ski- und Wander- / Wanderstöcke und Steigeisen,
• Schlittschuhe,
• Pfeile, Pfeile, Harpunen, Macheten und Speere
   
Betäubungsgeräte • Geräte zum Schockieren, wie z. B. Taser für Betäubungspistolen und Betäubungsstäbe,
• Tierstunner und Tierkiller
• Deaktivieren und unschädlich machen von Chemikalien, Gasen und Sprays wie Streitkolben, Pfeffersprays, Paprikasprays, Tränengas, Säuresprays und tierabweisenden Sprays.
   

 


*Im überprüften Gepäck - im Flugzeug aufgegebenes Gepäck
**Am Körper des Fluggastes - in der Tasche des Fluggastes, in seiner Hand oder am Körper

Zusätzlich zu den aufgeführten gefährlichen Gegenständen können folgende Gegenstände nicht als Handgepäck an Bord gebracht werden:

  • Spielzeugpistolen aus Plastik oder Metall oder Schreckschusswaffen
  • Schleudern, Steinschleudern
  • Spitze Gegenstände wie Gabeln, Messer, Löffel, Kellen
  • Messer jeder Länge
  • Rasierklingen
  • Scheren

 

 

Passagierrechte