Reisedokumente

Wir möchten Sie so umfassend wie möglich informieren, falls Sie weitere Hinweise zu den Reisedokumenten benötigen. Hier finden Sie die am häufigsten gestellten Fragen und deren Antworten.


Baggage operations

Allgemein

Sie können mit Ihrem Baby auf dem Schoß ab dem 8. Tag nach der Geburt reisen.

Allgemein

Es ist obligatorisch, alle Reisedokumente und Visa vorzulegen, die für Ihre Reise notwendig sind. Sie sind verpflichtet, während Ihrer Reise die Regeln des Abflug-, Ankunfts- und Transitlandes einzuhalten. Corendon Airlines ist nicht verantwortlich für Probleme, die aufgrund der Nichteinhaltung einschlägiger Gesetze, Anweisungen und Gesetze, Fahrlässigkeit und Nichtvorlage der erforderlichen Dokumente auftreten können.

In Übereinstimmung mit den Regeln des Landes, in das Sie reisen, sollten Sie vor der Reise die Ein- und Ausreisedokumente, Gesundheitsdokumente und alle anderen Dokumente bei sich haben und gegebenenfalls Muster dieser Dokumente einreichen. Corendon Airlines haftet nicht für Verluste oder Kosten, die entstehen können, wenn Sie die einschlägigen Regeln nicht einhalten, und Corendon Airlines behält sich das Recht vor, Sie nicht zum Flugzeug zuzulassen.

Ja, Sie können Ihr Ticket buchen, bevor Ihr Visum genehmigt wurde. Abhängig vom gekauften Ticketpreis haben Sie möglicherweise keinen Anspruch auf Rückerstattung.

Wenn ein Ticketpreis eine Rückerstattung zulässt, wird der Betrag der Rückerstattung anhand des Reisedatums festgelegt.

Reisepässe

Gemäß den neuen Bestimmungen muss jede Person bei Reisen ins Ausland einen eigenen Reisepass haben.

Wir empfehlen Ihnen, den Reisepass und den Personalausweis vorzulegen, mit denen Sie gemäß der Visum- und Reisepassrichtlinie des Landes, in dem Sie reisen, weitere Vorteile erzielen können.

Die Anforderungen an die Gültigkeit des Reisepasses variieren von Land zu Land.

Es liegt in Ihrer Verantwortung, die Website des jeweiligen Landes zu überprüfen, um die vor Ihrer Reise erforderliche Gültigkeitsdauer zu bestätigen.

API-Informationen

API steht für "Advanced Passanger Information" und sind damit passagierbezogene Daten, die einige Länder von Fluggesellschaften vor oder während des Fluges von der Fluggesellschaft anfordern.

Sollten Sie das online Check-in nutzen, werden die API-Daten hier übernommen. Wenn Sie am Schalter einchecken, werden diese persönlichen Angaben verwendet.

Ihre passagierbezogenen Daten werden ausschließlich an die Grenzbehörden der jeweiligen Länder übermittelt und nicht an andere Personen oder Organisationen weitergegeben.


Sie haben nicht gefunden, wonach Sie suchen? Kontaktieren Sie uns
Sie haben nicht gefunden, wonach Sie suchen? Kontaktieren Sie uns